Corona

Hallo TTV´lerinnen und TTV´ler,
die Halle wird ab Freitag, 11. Juni wieder für den Trainingsbetrieb geöffnet. Die Trainingszeiten sind erstmal Dienstags und Freitags von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Es dürfen sich maximal 20 Personen gleichzeitig in der Halle aufhalten.

Es müssen zwingend folgende Regeln eingehalten werden:

1. Umkleideräumlichkeiten sowie Duschen u.Ä. müssen gesperrt werden. Toiletten dürfen genutzt werden.
2. Der zulässige Sportbetrieb ist auf Trainings- und Übungszwecke beschränkt. Spielbetrieb, Turniere o.ä. sind nicht möglich.
3. Mindestabstände während des Trainings- bzw. Übungsbetriebs (durchgängig mindestens 1,5 Meter zwischen allen anwesenden Personen).
4. Alle teilnehmenden Personen müssen einen negativen Coronatest vorweißen der nicht älter als 24 Stunden sein darf, vollständig Geimpfte haben einen Nachweis vorzulegen, Genesene haben einen Nachweis vorzulegen, aus dem ersichtlich ist, bis wann die Person als genesen gilt.
5. Die maximale Anzahl für die Kreuzgrundhalle beträgt 20 Personen, inkl. Trainer und Übungsleiter. Diese ist unbedingt einzuhalten. Geimpfte oder genesene Personen erweitern diese maximal zulässige Anzahl nicht!
6. Reinigung oder Desinfizierung von Sport- und Trainingsgeräten nach jeder Benutzung. Die Reinigung bzw. Desinfektion ist von jedem Nutzer selbst durchzuführen.
7. Kontaktvermeidungen und einhalten der Mindestabstände außerhalb des Trainings- bzw. Übungsbetriebs.
8. Ausstattung der Toiletten mit Hygienemitteln wie Seife und Einmalhandtücher, wir empfehlen zudem die Hände bei Betreten der Sportstätte zu waschen oder mit eigenem Desinfektionsmittel zu desinfizieren.
9. Eine ausreichende Belüftung der Sportstätten, hierzu müssen die Nutzer – wo möglich – Fenster und Türen öffnen, um die ausreichende Belüftung zu gewährleisten.
10. Für jede Trainings- und Übungsmaßnahme ist eine Person zu benennen, die für die Einhaltung der Grundsätze des Infektionsschutzes verantwortlich ist.
Zur Nachvollziehbarkeit muss jede Trainingseinheit jeder Gruppe in den vorhandenen Hallenbüchern dokumentiert werden (Tag, Zeit, Name der verantwortlichen Person), bitte Stift mitbringen.
11. Ausgeschlossen von der Teilnahme an Trainings- und Übungsmaßnahmen sind Personen, die
11.1 einer Absonderungspflicht im Zusammenhang mit dem Corona Virus unterliegen,
11.2 typische Symptome einer Infektion mit dem Corona Virus, namentlich Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber, Geruchs- oder Geschmacksverlust, aufweisen,
11.3 weder eine medizinische Maske noch einen Atemschutz tragen (der während des Sportbetriebs natürlich abgenommen werden kann,
11.4 weder einen Test-, Impf- oder Genesenennachweis vorlegen können.
12. Die Vor- und Nachnamen sowie die Adresse und möglichst eine Telefonnummer aller Trainings- bzw. Übungsteilnehmer*innen und der Name der verantwortlichen Person sowie Datum, Beginn und Ende des Besuches der Sportgruppe sind für jede Trainings- und Übungseinheit zu dokumentieren.
Die Dokumentation hat die verantwortliche Person der Gruppe für jede Trainingseinheit zu führen und bewahrt diese entsprechend der Fristen (4 Wochen) auf. Auf Anforderung der Stadt oder der sonstigen Behörden ist die Liste unverzüglich weiterzuleiten. Es können stichprobenweise Kontrollen zu dieser Verpflichtung erfolgen. Die Erhebung und Speicherung der Kontaktdaten kann auch über eine nicht lesbare Ende-zu-Ende-verschlüsselte Form nach Stand der Technik gem. § 7 IV CoronaVO durchgeführt werden (z.B. Luca App)

Bitte beachtet die aktuell gültige Corona-Verordnung vom 7. Juni 2021
Corona-Verordnung

Bitte beachtet auch die Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung in Baden-Württemberg vom 08. März 2021
Maßnahmen